Finanzierungskonzepte

Möchte man eine Investition oder Wachstum erfolgreich umsetzen, spielt die Planung der angemessenen Finanzierung eine entscheidende Rolle. Dies beinhaltet die Analyse der Finanzierungssituation von Unternehmen und Unternehmer, da diese oftmals ich hohem Maße miteinander verbunden sind.

Als Unternehmer haben Sie konkrete Vorstellungen, welche Investitionen Sie tätigen müssen oder wollen.
Aber welches ist die richtige Finanzierung?

Fragestellungen wie Laufzeit, Zinssicherheit, Einbindung von öffentlichen Darlehen und Zuschüssen, notwendige Betriebsmittelerweiterung, Einbindung von Finanzierungsalternativen oder ein Mix aus allem –
was ist die richtige Lösung?

Die Antwort ist einfach und schwer zugleich.
Sie lautet:    .... es kommt drauf an!

Es kommt nämlich auf die persönlichen Verhältnisse Ihres Unternehmens an. Auf die Ertragskraft, auf die vorhandene und neue Sicherheitensituation, auf die Zukunftsplanungen – kurz auf Ihre Vorstellungen für die Zukunft.

Wir helfen Ihnen – bankenunabhängig - das richtige Finanzierungspaket zu finden.

Vermögens- und Finanzplanung

Oft ist das Thema Vermögensplanung und Altersvorsorge ein Thema, welches man gerne so lange vor sich her schiebt, bis einem die Zeit die Beschäftigung mit diesem Thema aufzwingt.

Wir analysieren gemeinsam Ihre aktuelle Vermögenssituation. Mit einem ausführlichen Check Ihrer individuellen Lebenssituation finden wir heraus, was ist und wo wir zukünftig ansetzen können. Ausgehend von der Analyse können wir mit Ihnen planen, welche Hebel zur Vermögensbildung sinnvoll sind. Ihr Vorteil dabei ist, dass wir dabei unabhängig sind. Wir sind keine Bank und wir vertreten auch keine Versicherung. Wir planen für Sie, was zum Vermögen auch noch steuerlich sinnvoll ist.

Umwandlungen

Der Begriff Umwandlung beschreibt im Gesellschaftsrecht die Umwandlung der Rechtsform eines Rechtsträgers (z.B. einer OHG, KG, AG oder GmbH). Dies kann durch Spaltung, Verschmelzung (Fusion), Vermögensübertragung oder schlicht durch Formwechsel (Änderung der Rechtsform) geschehen. Die Umwandlung richtet sich meist nach dem Umwandlungsgesetz. Vor allem bei Personengesellschaften gibt es daneben Formwechsel, die unmittelbare Folge der Änderungen im Handelsregister sind, z.B. bei der Änderung des Gesellschaftsvertrages einer GbR in den einer KG. Diese unterfallen nicht dem Umwandlungsgesetz.

Wir beraten Sie zu wirtschaftlich und steuerlich sinnvollen Umstrukturierungen innerhalb einer Gesellschaft (z.B. Formwechsel) sowie zu Umstrukturierungen unter Beteiligung mehrere Gesellschaften (z.B. Verschmelzung). Ausgehend von Ihren wirtschaftlichen Zielen legen wir mit Ihnen gemeinsam die „richtige“ Methode fest und helfen Ihnen dadurch Ihr Vermögen zu schützen.

Erbschaftssteuer - Schenkungssteuer

Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer stellen eine Belastung für die Nachfolge dar. Je intensiver der Zugriff des Fiskus ist, desto größer ist die Gefahr, dass übertragene Immobilien veräußert werden müssen oder der Betriebsnachfolger das Unternehmen nicht fortführen kann. Dabei stehen dem Steuerberater auch nach der Erbschaftsteuerreform Instrumente zur Verfügung, die den Anfall von Erbschaft- oder Schenkungsteuer vermeiden helfen.

Handlungsbedarf besteht unter anderem in folgenden Fällen:

  • Immobilien
  • Betriebsvermögen
  • Gütertrennung
  • Auslandsvermögen
  • Entfernte Erben

Gerne betreuen wir sie bei der steuerlichen Gestaltung Ihrer Nachfolge. Dies gilt sowohl für Erbschaften als auch für lebzeitige Schenkungen. Erben beraten wir hinsichtlich steuerlicher "Korrekturmöglichkeiten", z.B. durch Ausschlagung oder Pflichtteilsansprüche und erledigen auch die Erbschaftsteuererklärung.

Steuerstrafrecht - Selbstanzeige

Durch eine Selbstanzeige (bei Steuerhinterziehung) können Sie Straffreiheit erlangen. Die strafbefreiende Selbstanzeige ist eine in der Abgabenordnung geregelte Möglichkeit, unter ganz bestimmten Voraussetzungen trotz eines begangenen Steuerdelikts nicht bestraft zu werden. Die Straffreiheit erlangen Sie dann, wenn Sie dem Finanzamt das Steuerdelikt nachvollziehbar offenbaren und die hinterzogenen Steuern innerhalb einer Frist nachzahlen. Voraussetzung, dass eine Selbstanzeige möglich ist, ist, dass die Tat noch nicht entdeckt worden ist.

Die strafbefreiende Selbstanzeige ist damit die einzige Möglichkeit, für den Fall, dass Steuern verkürzt worden sind, Straffreiheit zu erlangen.

Wir beantworten alle Ihre Fragen und helfen Ihnen bei der Erstellung einer Selbstanzeige.

Künstler & Künstler
Wirtschaftsprüfer / Steuerberater

Römerallee 2
53909 Zülpich

Tel.: 02252/2033
Fax: 02252/7404

E-Mail
kontakt@kuenstler-steuerberater.de

vertrauen